2 min Lesezeit

für die Gemeinde Loxstedt

Gleich mit zwei Veranstaltungen war die CDU Loxstedt am 27.05. bei Hersemeier in Hohewurth zu Gast – leider noch ohne die sonst üblichen kulinarischen Genüsse, dafür mit viel Abstand und Portionsflaschen auf den Einzeltischen. Den Beginn machte die Jahreshauptversammlung, auf der Christian Molls von dem erfolgreichen, aber auch ungewöhnlichem ersten Jahr als Vorsitzender der CDU Loxstedt berichtete. Viele geplante Veranstaltungen wie etwa zwei Kinderflohmärkte, ein Familien-Sommerfest und viele weitere Veranstaltungen für Familien und Senioren mußten aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Trotzdem war die CDU Loxstedt, so Molls, im Hintergrund sehr aktiv und konnte etwa mit einer Gesprächsrunde zum Thema digitale Schule, einem digitalen Neujahrsempfang oder dem Besuch des Impfzentrum in Cuxhaven auch einige kleinere Veranstaltungen durchführen. Trotz der Umstände konnte zudem die Zahl der Mitglieder im Vergleich zum Vorjahr erhöht werden. Die Digitalisierung, die Kinderbetreuung, altersgerechtes Leben und Wohnen, das Ehrenamt, Bildung und die Landwirtschaft seien einige der wichtigen Themen der Zukunft in unserer Gemeinde und folglich auch wichtige Themen im Wahlkampf – wobei das Thema Umwelt- und Klimaschutz bei allen anderen Themen immer ein wichtiger Kompass sei, so Molls. Anschließend informierte der Fraktionsvorsitzende Lars Behrje die Mitglieder über die Arbeit der CDU im Rat und im Kreistag. Dabei ging er insbesondere auf die Bemühungen ein, schnelles Internet in allen Teilen der Gemeinde zu realisieren und beschrieb den aktuellen Stand bei verschiedenen infrastrukturellen Maßnahmen, wie z. B. Neuerungen bei den Feuerwehren und Kindergärten. Zudem berichtete Behrje von dem aktuell im Bau befindlichen Sportpark in Loxstedt, der wie er mit Stolz betonte, auf einem Antrag der CDU Loxstedt begründet sei. Im zweiten Teil des Abends durften die Mitglieder auf der Nominierungsveranstaltung über die Liste der CDU Loxstedt für die kommende Gemeinderatswahl abstimmen. Dabei wurde der einstimmig getroffene Vorstandsvorschlag mit sehr großer Mehrheit bestätigt. Christian Molls, sagte nach der Veranstaltung: Ich bin sehr glücklich mit diesem großartigen Team in den Wahlkampf ziehen zu dürfen. Wir haben Kandidaten mit unterschiedlichsten Qualifikationen gewinnen können und werden so die verschiedenen wichtigen Themen in unserer Gemeinde mit höchster Kompetenz angehen können. Gemeinsam möchten wir die Zukunft unserer Gemeinde aktiv gestalten. Besonders stolz sind wir, dass wir mit einer Frauenquote von rund 37% deutlich weiblicher als unser größter Wettbewerber (nur rund 18%) ins Rennen gehen werden, so Molls weiter.

Liste nach Listenplatz:
1. Christian Molls
2. Lars Behrje
3. Tanja Grünefeld
4. Maren Würger
5. Saskia Brandt
6. Gerd Keithan
7. Günther Braun
8. Ingo Brüns
9. Claudia Brenneis
10. Heino Rabe
11. Detlef Tienken
12. Martin Piehler
13. Carl Becken
14. Frauke Koch
15. Christian Brandt
16. Marc Peters
17. Ronda Jütting
18. Katrin Schulz
19. Harald Wrede